• Wir beraten Sie gerne: +49 (0)30 609837070
< Zurück zur Übersicht

Gehfalten Knochen

hd_fengo

  • hd_fengo
  • hd_fengo2
30,50 €
inkl. MwSt.

Verpassen Sie nicht Ihr Wunschprodukt!

Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse einfach in das Kontaktfeld ein. Wir informieren Sie kostenlos per E-Mail, sobald das Produkt wieder erhältlich ist. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Vorbestellung handelt.

Ausverkauft

Versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 149€

Ähnliche Produkte

Heute sind die sogenannten Shoebones nur noch selten anzutreffen, dabei waren die Gehfalten-Knochen bereits im 3.Jahrhundert entdeckt und im Einsatz. Der Schuhknochen stammt aus dem Unterschenkel des Damwilds und wird normalerweise für das Ausbessern von Gehfalten und bei der Reparatur von Einschnitten und Kratzern im Cordovan-Leder verwendet.

Bei dem Gehfalten-Knochen von Burgol handelt es sich um einen eigenölhaltigen Knochen mit gerundeten Kanten, die das Leder vor Beschädigungen schützen. Der Gehfalten-Knochen von Burgol wird wie folgt angewendet:

Den Schuh am besten zunächst mit einem Schuhspanner bestücken, die zu behandelnden Gehfalten mit einer farblich passenden Emulsion versehen und dann mit dem feuchten und mit Schuhcreme versehenen Gehfalten-Knochen von Burgol mit kreisenden Bewegungen unter geringem Druck die Creme einmassieren, bis die Falte verschwunden ist.

Ein Meister, der sie fertigt. Ein Kenner, der sie trägt.

Exklusiv

Exklusiv

Dieses Paar Dinkelacker ist eines von nur etwa 25, die täglich in der Budapester Manufaktur von den besten Schuhmachern Ungarns gefertigt werden. Die exklusivste Herrenschuhmarke Deutschlands ist daher nur limitiert verfügbar und einzig über den ausgewählten Fachhandel oder hier im eigenen Onlineshop erhältlich.

Qualitativ

Qualitativ

Nur erlesenste Materialien kommen für einen handgefertigten Schuh von Heinrich Dinkelacker in Frage. Ein Schuh bleibt zudem ganze sechs Tage in der Manufaktur auf dem Leisten. Der Lohn für den Träger: äußerste Langlebigkeit und eine sagenhafte Passformtreue, die jeden anderen Schuh vergessen lässt.

Ikonisch

Ikonisch

Die Schuhe von Heinrich Dinkelacker prägten den »Budapester« wie keine andere Marke. Seit mehr als 60 Jahren existieren manche Leisten bereits. Dank ihrer auffälligen und zum Teil einmaligen Details erkennen sich Insider untereinander sofort – egal ob Topmanager eines Dax-Konzerns oder Berliner Hipster.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Webseite zu gewährleisten. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung OK