• Wir beraten Sie gerne: +49 (0)30 609837070
< Zurück zur Übersicht

Lederfett

base

11,50 €
inkl. MwSt.

sofort lieferbar

Versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 149€

Ähnliche Produkte

Burgol Lederfett für geschmeidiges Leder

Burgol Juchtenfett ist bestens geeignet für alle naturbelassenen, robusten Leder und kann hervorragend für Berg-, Wander-, Boots-, Motorrad- und Arbeitsschuhe genutzt werden. Das Lederfett hält das Leder weich und geschmeidig. Darüber hinaus legt sich bei regelmäßiger Lederfett-Anwendung ein wasserabweisender Schutzfilm über das Oberleder.

Lederfett aus natürlichen Stoffen


Burgol Lederfett wird aus rein pflanzlichen Wachsen, speziellen Ölen und ausgesuchten Fetten in Frankreich hergestellt. Aufgetragen wird das Lederfett mit dem Lappen oder der Auftragsbürste. Dabei ist eine Überdosierung unbedingt zu vermeiden. Übrigens ist dieses Lederfett ein absoluter Geheimtipp von Harley-Fahrern, die ihre der Witterung ausgesetzten Satteltaschen mit dem Lederfett imprägnieren und pflegen.

Auch Besitzer von Zweirädern ohne Motor schwören für die Pflege ihrer hochwertigen Brooks Lederfahrradsattel auf das Lederfett von Burgol. Der Trick lässt sich natürlich problemlos auf alle anderen Produkte übertragen, die aus naturbelassenem Leder bestehen.

Erhältlich ist das Lederfett in einer 150ml-Dose in Farblos.

Ein Meister, der sie fertigt. Ein Kenner, der sie trägt.

Exklusiv

Exklusiv

Dieses Paar Dinkelacker ist eines von nur etwa 25, die täglich in der Budapester Manufaktur von den besten Schuhmachern Ungarns gefertigt werden. Die exklusivste Herrenschuhmarke Deutschlands ist daher nur limitiert verfügbar und einzig über den ausgewählten Fachhandel oder hier im eigenen Onlineshop erhältlich.

Qualitativ

Qualitativ

Nur erlesenste Materialien kommen für einen handgefertigten Schuh von Heinrich Dinkelacker in Frage. Ein Schuh bleibt zudem ganze sechs Tage in der Manufaktur auf dem Leisten. Der Lohn für den Träger: äußerste Langlebigkeit und eine sagenhafte Passformtreue, die jeden anderen Schuh vergessen lässt.

Ikonisch

Ikonisch

Die Schuhe von Heinrich Dinkelacker prägten den »Budapester« wie keine andere Marke. Seit mehr als 60 Jahren existieren manche Leisten bereits. Dank ihrer auffälligen und zum Teil einmaligen Details erkennen sich Insider untereinander sofort – egal ob Topmanager eines Dax-Konzerns oder Berliner Hipster.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Webseite zu gewährleisten. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung OK